Reisetipp Éire: Irlands Wild Atlantic Way
Quelle: Tourism IrelandQuelle: Tourism Ireland

Im Westen Irlands wurde zu Beginn der Saison 2014 der Wild Atlantic Way /WAW) eröffnet. Mehr als 150 touristische Attraktionen säumen die 2.500 Kilometer lange Küstenstraße. Nicht, dass sie eigens gebaut worden wäre. Nein, diese wunderbare Reiseroute am Nordatlantik gibt es im Grunde schon lange. Nur eben nicht an einem Stück. Kurzum wurde sie durchgehend beschildert, zur Panoramastraße ernannt und touristisch aufbereitet. Als "Wild Atlantic Way" folgt sie dem fantastischen Relief der irischen Süd- und Westküste. Südlicher Ausgangspunkt ist Kinsale unterhalb von Cork. Nördlicher Ein- oder Ausstieg ist der Malin Head in der Grafschaft Donegal. Wir sind diese Küstenstraße gefahren. Sie ist die wahre Wucht, nicht nur für mobile Abenteurer, sondern gerade für "Anhalter und Aussteiger". Viele verheißungsvolle Entdeckungen liegen abseits der Straße. Reisende sollten daher viel lieber an- und innehalten, um den WAW ganz gelassen zu genießen. Wir nennen die schönsten Stationen, spannende Abzweiger und drei ausgewählte Hotspots zum Verweilen: am Ring of Kerry, auf den Cliffs of Moher und Achill Island. Sie alle liegen direkt am Meer, haben in nächster Nähe schöne Strände und ringsherum tolle Ausflugsziele. Wir haben den WAW vorschlagshalber in Etappen geteilt, alternativ für 3 bis 5 Wochen. Tatsächlich reicht das touristische Angebot für drei bis fünf Urlaube.

  • Mobil unterwegs in Irland

    Mobil unterwegs in Irland

    Die Republik (irisch Éire) ist Teil der EU und Mitglied der Eurozone. Autofahrer können ihre Parktickets demnach wie zuhause in Euro bezahlt und Protokolle natürlich auch. Wichtiger indessen ist: In Irland herrscht Linksfahrgebot. Die Promillegrenze liegt bei 0,5 Promille. Bei den engen Straßen ist stets Vorsicht geboten. Auf sehr befahrenen Touristenstraßen besteht daher für Busse das Gebot, nur in eine Richtung zu fahren, weil es bei Begegnungen zu eng wird. Auf dem Ring of Kerry etwa geht es gegen den Uhrzeigersinn, auf dem Dingle Drive mit dem Uhrzeigersinn. mehr...

  • Wild Atlantic Way - Karte zum Download

    Wild Atlantic Way - Karte zum Download

    Pünktlich zur Saisoneröffnung 2014 haben die Iren ihre Panoramastraße touristisch aufbereitet: Der "Wild Atlantic Way" (WAW) folgt dem fantastischen Relief der irischen Süd- und Westküste. Zur ITB im März 2014 wurde er dem internationalen Publikum vorgestellt. Hier ist die Karte zum kostenlosen Download. mehr...